Wir verwenden Cookies / Geräteinformationen, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.
Weitere Informationen OK
  Ihr Warenkorb:
    0,00 Euro
   evtl. zzgl. Versand
 
 
 
   Startseite
   Produkte
    Halsbänder
    Geschirre
    Leinen
    Bekleidung
    Dies & Das
   Ihr Einkauf
    Warenkorb
    Zur Kasse
   Infos & Wissenswertes
    Über uns
    Häufige Fragen
    Glossar / Lexikon
    Materialien
   Wichtiges
    Richtig messen
    Pflegeanleitungen
    Konfigurator-Hilfe
    Gesamtpreisliste
    Lieferzeiten
    Rabatte
    Tierschutz
   Service
    Newsletter
    Weiter empfehlen
    Linkpartner
    AGB / Widerruf
    Kundeninformation
    Versandkosten
    Datenschutz
    Händler
    Kontakt
    Impressum
 
 

Willkommen im Glossar von Korys Hundemode.

Hier haben wir einige (Fach-)Begriffe aus der Welt der Halsband- und Hundemode-Herstellung für Sie zusammen gestellt und erklärt. Sollten Sie hier einen Begriff vermissen, so scheuen Sie sich nicht, mit uns in KontaktLink zur Kontaktseite zu treten. Wir beraten Sie gerne und werden den fehlenden Begriff hier aufnehmen und erläutern.

Für Fragen rund um Halsbänder an sich und zum Bestellvorgang besuchen Sie bitte unsere FAQLink zur Häufige-Fragen-Seite von Hundemode.de.


gebuggt, doppelt oder einfach gebuggtgebuggt
Martingale-VerschlussMartingale-Verschluss
ZugentlastungZugentlastung

gebuggt, doppelt oder einfach gebuggt

Buggen ist nichts anderes als der Fachbegriff für eingeschlagen oder umgeschlagen. Für Ihr Halsband bedeutet das, dass das untere Leder (beim einfach gebuggten Band) bzw. beide Lederschichten (beim doppelt gebuggten Halsband) am Längsrand eingeschlagen werden, das Halsband also keine offene Lederschnittkante hat. Dadurch liegt das Halsband besonders weich am Hundehals an.

 

Bei einfach gebuggten Lederhalsbändern wird das obere, also dem Betrachter zugewandte (dem Hundehals abgewandte) Lederstück nicht eingeschlagen, sondern flach aufgenäht. Da das untere Leder gebuggt wird kann das obere Leder sich besonders schön anschmiegen. einfach gebuggt
Für den Betrachter entsteht der Eindruck, das Halsband sei aus einem Stück gefertigt, obwohl es unter Umständen zweifarbig ist.

Handgearbeitetes Hundehalsband, Leder einfach gebuggt
Exklusives Lederhalsband, doppelt gebuggt  

Doppelt gebuggte Halsbänder verfügen über eine einzigartige Optik, welche die Eleganz des Leders noch hervorhebt. Die Nähte erinnern bei dieser Verarbeitungsart an teure Leder-Autositze.
doppelt gebuggt
Doppelt gebuggte Halsbänder sind besonders pflegeleicht und langlebig. Wir empfehlen, diese Halsband-Art nicht polstern zu lassen, da die zusätzliche Lederschicht diese Funktion bereits erfüllt.


 
Martingale-Verschluss

Der Begriff Martingale kommt ursprünglich aus dem Reitsport-Bereich und bezeichnet dort Zusatz-Züge. Diese Zügel sind vor allem beim Springreiten oft zu sehen.

 

Bei einem Hundehalsband ist ein Martingale-Verschluss eine sehr praktische und pflegeleichte Verschlussart, die es sowohl in silberfarbiger Ausführung als auch in Messing gibt.

Das Halsband selbst hat dabei zwei fest eingenähte D-Ringe, welche von einem Gurtstück, in welches ein weiterer D-Ring eingenäht ist, zusammen gehalten werden. In diesen D-Ring wird die Leine eingehängt.

Martingale-Halsbänder können nicht geöffnet werden und werden über den Kopf gezogen.

Gut passende Halsbänder mit Martingale-Zug haben keine oder nur sehr wenig Würgefunktion, da die beiden Halsband-D-Ringe aneinanderstoßen, bevor der Hals des Hundes erreicht ist und sich das Halsband nicht weiter zusammen ziehen kann.

  Martingale Hundehalsband
 
Martingale Halsband Hundehalsband Martingaleverschluss  

Achten Sie bei Hunden im Wachstum unbedingt darauf, dass das Halsband nicht mehr als 2cm kürzer als der Halsumfang Ihres Hundes wird, da der Würgereiz sonst zu stark wird. Ein richtig passendes Martingale-Halsband würgt nicht und ist etwa 2cm länger als der Halsumfang des Hundes. Wir berücksichtigen dies bei der Herstellung selbstverständlich, dass das Halsband nicht würgt und gut passt. Für Welpen empfehlen wir die klassische Dornschnalle.

Links sehen Sie ein Martingale-Halsband, wenn keine Leine in den dritten D-Ring eingehängt ist. Hat der Hund einen sehr schmalen Kopf (z.B. Windhunde), kann das Halsband ohne Leine beim Schnüffeln vom Hals rutschen. Deshalb ist diese Verschlussart vor allem für Spaziergänge an der Leine oder Hunde, die beim Freilaufen wenig schnüffeln geeignet.


 
Zugentlastung

Bei Halsbändern mit Zugentlastung ist der Ring, in den die Leine am Halsband eingehängt wird, direkt in der Nähe des Halsbandverschlusses angebracht. Dadurch dreht sich beim angeleinten Hund der Verschluss des Halsbandes immer nach hinten und es ist sicher gestellt, dass selbst beim Zerren keine Metallteile auf den Kehlkopf des Hundes drücken und ihn unter Umständen verletzen können.

Bei Korys Hundemode finden Sie ausschließlich Halsbänder mit ZugentlastungLink zum Glossar - im Sinne der Gesundheit und des Wohlergehens unserer vierbeinigen Freunde!


 
 
   
  © 2008 Korys Hundemode  
Handgefertigte, exklusive Hundehalsbänder zum fairen Preis Handgefertigte, exklusive Hundegeschirre aus Leder, Neopren und mehr Handgefertigte Hundeleinen, Leder, Neopren, Nylon, Designleinen Maßgefertigte Hundemäntel Pfoties, Cabriobrillen, Hundeschals, Markentäschchen, Futterbeutel, Decken und mehr Korys Hundemode - Handgefertigte Designerstücke, Hundemode selbst designen Halsbänder, Mäntel, Leinen, Geschirre, Hundedecken und Mehr